Start
Über mich
Klavier Unterricht
Für Erwachsene
Galerie
Kontakt
Links
Impressum

Was mir beim Klavier lernen wichtig ist:

Wenn Sie gerne Klavier lernen möchten, dann besorgen Sie sich eins, auf dem Sie üben können.
Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind Klavier lernt, dann stellen Sie ihm ebenfalls ein Klavier zur Verfügung, auf dem es üben kann.

Ich erlebe immer wieder, dass Eltern zuerst ein paar Monate abwarten wollen um zu erfahren, ob es sich auch lohnt, ein solches Instrument zu kaufen. Aber wie wollen Sie oder Ihr Kind herausfinden, ob das Klavier spielen einem gefällt, wenn man es zu Hause nicht ausprobieren kann?

Natürlich ist der Kauf eines Klaviers eine kostspielige Investition. Aber es gibt ja auch die Möglichkeit, zunächst für eine gewisse Zeit ein Instrument zu mieten.
Und wenn Sie sich dann zur Anschaffung entschlossen haben, dann kaufen  Sie bitte kein Keyboard oder E-Piano, nur um vielleicht Platz zu sparen.
Wenn man Klavier lernen möchte, sollte man auch auf einem Klavier üben.

Der Klavierunterricht findet idealerweise einmal pro Woche statt. Er dauert 45 Minuten, kann aber bei kleineren Kinder auf 30 Minuten reduziert und bei Bedarf erhöht werden.

Klavier lernt man aber nicht, wenn man einmal die Woche in den Unterricht geht. Nur wenn man regelmäßig Zeit zum Üben und Vertiefen des Gelernten einplant, wird man Fortschritte machen und Spaß daran haben.

Mehrere kleinere Übe-Einheiten über die Woche verteilt, im Idealfall  täglich, bringen dabei mehr als einmal pro Woche eine Stunde und mehr zu üben.

Denn nur durch mehrmaliges Wiederholen werden Bewegungsabläufe automatisiert und Neues erlernt